Secure Workplace

FLEXIBILITY MEETS SECURITY

Secure Workplace

Jederzeit und überall?

Global agierende Unternehmen, die länderübergreifend auf kritische Informationen zugreifen und effizient Zusammenarbeiten, benötigen Cloud-Kommunikations- und Kollaborationsplattformen, die höchsten Sicherheitsanforderungen genügen. Sie verfolgen den Zero-Trust-Ansatz und definieren die Sicherheitsanforderungen ganzheitlich mit End-to-End Lösungen.

Viele Firmen nutzen Cloud Standard Desktops, die einer modernen Arbeitsumgebung entsprechen. Eine vereinfachte und einheitliche Umgebung bietet sicherlich eine optimale Unterstützung und die Produktivität wird verbessert.

 

Partnerlösung Diso Secure Workplace gewinnt Enterprise Mobility Award 2018

Unser Partner Diso AG wurde gemeinsam mit seinem Kunden thyssenkrupp AG, am 19.10.2018 auf dem 6. ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT in Frankfurt, in der Kategorie Digital Workplace/Collaboration, mit dem Enterprise Mobility Award 2018 ausgezeichnet. 
Lesen Sie hier die Pressemitteilung. 

Die Herausforderungen

Der Swiss Cloud Workplace Standard Desktop bildet die Basis für den Ausbau zu einem Zero-Trust-Ansatz, für Anwender, die sich im Bereich von unternehmenskritischen Anwendungen bewegen.

Die Herausforderung besteht darin, sicherzustellen dass:

  • Die Mitarbeiter der Mergers & Acquisition-, Forschung & Entwicklungs-Abteilung, dem Vertragswesen, Vorstandsmitglieder und Verwaltungsräte jederzeit zentral und in Echtzeit auf benötigte Daten, Dokumente und Projekte zugreifen – überall und mit jedem (mobilen) Gerät.
  • Die Daten der Geschäftspartner deren Sicherheitsanforderungen genügen.
  • Nutzer, Geräte, Anwendungen und Daten, die sich zunehmend ausserhalb des klassischen Unternehmensnetzwerks befinden, unter Ihrer Kontrolle bleiben.
  • Sich fortschrittliche gezielte Bedrohungen, die sich immer häufiger innerhalb des Unternehmensnetzwerks bewegen, vorgebeugt werden. „Vertrauen und Kontrolle“ ist nicht länger eine Option.
  • Eine sichere, zuverlässige und skalierbare Lösung zur Verfügung steht, die alle Revisionsanforderungen erfüllt und den vorgegebenen Compliance Anforderungen entspricht.

 

Standard Desktops alleine sind nicht die Antwort. Sie bilden die Basis!

 

Wie gross ist die Gefahr?

(Quelle: Bitkom)

62 %

verübte Cyberkriminalität von intern oder ehemaligen Internen.

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl – Die Täter sind besonders häufig aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter. 62 Prozent aller Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren solchen Angriffen zum Opfer fielen, identifizierten die Schuldigen als Interne.

17 %

aller Unternehmen wurden in den letzten 2 Jahren bestohlen.

In jedem sechsten Unternehmen wurden demnach in den vergangenen zwei Jahren digitale Daten gestohlen. Davon handelte es sich in 41% der Fälle um Kommunikationsdaten wie E-Mails, 36% Finanzdaten, 17% Kundendaten, 10% Mitarbeiterdaten und 11% Patente und Informationen aus Forschung und Entwicklung.

55 Mrd.

jährlicher Schaden an der deutschen Wirtschaft.

Dies hat eine Studie des Digitalverbands BITKOM ergeben. Dabei zeigte sich auch, dass die Gefahr für Unternehmen aller Branchen und jeder Grösse real ist und viel mehr für die digitale Sicherheit getan werden muss.

Die Anforderungen

  • Um auf dem globalen Markt dauerhaft eine gute Performance zu erzielen, müssen IT-Abteilungen Business-to-Employee-Anwendungen (B2E) bereitstellen, die neue Geschäftsprozesse ermöglichen. Diese Geschäftsprozesse, entstanden durch den digitalen Wandel, erfordern zusätzlich zu den klassischen Unternehmensanwendungen, wie beispielsweise SAP-Software, neue Applikationen.
  • Zusätzlich müssen immer mehr Datenmengen in unvorhersehbaren Datenverkehrsspitzen bewältigt werden. Diese Daten werden auf vernetzten Geräten zur Analyse von zukünftigen Unternehmensentscheidungen benötigt und verlangen nach zusätzlichen Infrastrukturen und Sicherheit.
  • Unternehmen benötigen heute mehr denn je die Flexibilität, ohne lange Vorlaufzeiten, kurzfristig zusätzliche Ressourcen zu nutzen.

Die Lösung

  • Gemeinsam mit seinem Kunden thyssenkrupp AG, hat die Diso AG unseren Swiss Cloud Workplace zu einem Secure Workplace weiterentwickelt.
  • Zum Schutz vor Cyberangriffen stellt thyssenkrupp für besonders kritische Informationen eine hochabgesicherte IT-Umgebung zur Verfügung. thyssenkrupp verfolgt dabei einen konsequenten Zero-Trust-Ansatz und definiert die Sicherheitsanforderungen mit einer End-to-End Lösung ganzheitlich.
  • Gemeinsam mit der Diso AG wurden die Anforderungen in die Realität umgesetzt.

Stets passend für alle Anwender-Anforderungen

  • Digitaler Arbeitsplatz für Vorstand- und Aufsichtsrats-Ebene
  • Digitaler Arbeitsplatz für Top Führungskräfte
  • Digitaler Arbeitsplatz in Forschung und Entwicklung
  • Sicherheit für hochsensible Firmendaten
  • Schutz vor Spionage, Sabotage oder Datendiebstahl
  • Mitarbeiter mit hohem digitalen Schutzbedürfnis
  • Digitaler Arbeitsplatz für sehr mobile User
  • User mit hoher internationaler Reisetätigkeit
  • Hoher Anspruch an Verfügbarkeit, 24×7, weltweit
  • Sicherstellung von DSGVO Compliance
Diso AG

"Mit dem Secure Cloud Workplace erfüllen wir die hohen Ansprüche unserer Top Manager hinsichtlich Sicherheit und Nutzbarkeit. Wir haben diese Umgebung schnell und hochprofessionell in der Schweiz aufgebaut. Unseren speziellen Sicherheitsanforderungen wurde dabei in allen Facetten Rechnung getragen. Zurückblickend stellte die kurze Projektlaufzeit von 2 Monaten die grösste Herausforderung dar. Wir konnten das Projekt nur mit einem Partner realisieren, der

  • fähig ist, agiles Projektmanagement zu realisieren
  • sehr kurze und schnelle Entscheidungswege ermöglicht
  • sehr flexibel agiert
  • in der Lage ist, die Umgebung mit einem hohen Reifegrad zu betreiben.

Wir hatten das Glück, diesen Partner in der Diso AG zu finden, auf deren Standardlösung wir aufbauen und unsere Sicherheitsumgebung sukzessive erweitern konnten."

Dr. Jörg Bröckelmann, CISO, thyssenkrupp AG

Diso Secure Workplace

FLEXIBILITY MEETS SECURITY

  • Für individuelle Lösungen, wie beispielsweise eine Hybrid Cloud, verbindet Diso den Secure Workplace mit der vorhandenen Infrastruktur.
  • Unternehmensdaten und Applikationen können wahlweise in der privaten SCWP Cloud oder im Unternehmenseigenen Rechenzentrum vorgehalten werden.
  • Der Diso Secure Workplace ermöglicht überall und jederzeit den zentralen Zugriff auf alle benötigten Daten und Dokumente unabhängig von den eingesetzten Geräten und Betriebssystemen, wie beispielsweise Apple, Android, Windows etc., die sich zunehmend ausserhalb des klassischen Unternehmensnetzwerks befinden und behält diese unter Ihrer Kontrolle.
  • Der Secure Workplace bietet höchste Sicherheit vor sowohl externer, als auch interner Cyberkriminalität. Unsere Schweizer IT- Sicherheitsspezialisten sorgen für den reibungslosen Betrieb im Schweizer Hochsicherheits-Datencenter.
  • Kunden profitieren von der vollkommenen 24×7 Verfügbarkeit, immer und überall – weltweit.

Neugierig geworden?

Lesen Sie den thyssenkrupp Use Case und informieren Sie sich, wie auch Sie Ihren Zero-Trust-Ansatz für Anwender, die sich im Bereich von unternehmenskritischen Anwendungen bewegen, erfolgreich umsetzen können.

Lesen Sie hier die vertiefende Diso Secure Workplace Produktinformation

 

Keynote Secure Workplace Dr. Bröckelmann (@Ursula Moonen, 2018)

Sicherer Executive Workplace durch Cloud Technologien und Services

Der Diso-Kunde, Dr. Bröckelmann, CISO thyssenkrupp AG, stellt in seiner Präsentation die Herausforderungen und den Lösungsansatz vor.

Secure Tailored Mobile Cloud in your Pocket
 

Lesen Sie den Fachvortrag eines Diso System-Ingenieurs anläßlich der CIS2018 in Pfäffikon.
(in englischer Sprache)

Datenschutzhinweis*

Sie möchten noch mehr über den
Secure Workplace erfahren?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!